QUINOA PORRIDGE MIT ERDBEER-RHABARBER MARMELADE

Wir haben die Erdbeerzeit richtig ausgenützt und uns mit den saftig-süssen, roten Früchtchen eingedeckt. Abgesehen davon dass man sich vor Ort den Bauch mit Erdbeeren vollschlägt und die frischen Erdbeeren dann auch noch in Erdbeertiramisu oder frischer Sauerrahmcreme verarbeitet, frieren wir die Erdbeeren auch noch kiloweise ein, damit wir die erdbeerlose Zeit bis nächstes Jahr überbrücken. Naja, aufgrund unserer viel zu kleinen Tiefkühlfächer kommen wir gerade mal bis September damit aus. Dann wird aber bewusst auf Erdbeeren verzichtet, weil die spanischen Erdbeeren nach nix schmecken und wir der Umwelt damit auch nix Gutes tun. Um die Erdbeeren nicht nur im Tiefkühler aufzubewahren konservieren wir sie auch zu Marmelade um den leckeren G’schmack nicht nur in der vierwöchigen Erdbeerzeit genießen zu dürfen. Die ist als Brotaufstrich gut zum Hernehmen, aber auch zum Verfeinern von Milchreis, Vanillepudding oder anderen süßen Frühstücksvariationen wie hier unserem Quinoaporridge.

Erdbeer Rhabarbermarmelade

Das Rezept für die Marmelade

  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Rhabarber
  • Gelierzucker
  • 1 Vanilleschote
  • Saft zweier Zitronen

Porridge ca. 2 Schüsseln

  • 100g Quinoa
  • 100g Bulgur
  • 500 ml Milch
  • 1 TL Honig
  • eine Handvoll gehackter Nüsse
  • 200g frische Erdbeeren
  • Marmelade nach Belieben

Erdbeer Porridge

  1. Erdbeeren und Rhabarber waschen, den Rhabarber schälen und dann beides in kleine Stücke schneiden.
  2. Erdbeeren, Rhabarber, Zitronensaft, Vanilleschote und Gelierzucker vermengen und ca. 30min ziehen lassen.
  3. Danach ca. 5 min. aufkochen und zum Schluss pürieren.
  4. Die Marmelade heiß in saubere, heiß ausgewaschene Gläser füllen.
  5. Für den Porridge, die Milch mit dem Honig aufkochen.
  6. Bulgur und Quinoa hinzufügen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  7. Die frischen Erdbeeren in Stücke schneiden.
  8. Wenn der Porridge weich ist, in eine Schüssel geben, mit Nüssen und frischen Erdbeeren garnieren und mit der Erdbeer-Rhabarbermarmelade servieren.

Quinoa Porridge

!Tipp: Schmeckt auch sehr gut mit Kokosmilch statt Kuhmilch.

Kommentare

comments